Fußball

Dustin Willms kann mit dem FSV Zwickau den nächsten großen Schritt aus dem Keller machen

Bereits am Dienstag geht es für den FSV Zwickau um den Südkirchener Fußball-Profi Dustin Willms weiter. In die Partie gehen Willms und der FSV unter ungewohnten Voraussetzungen.
Dustin Willms und der FSV Zwickau empfangen am Dienstagabend den MSV Duisburg. © Nico Ebmeier

Diese Ausgangslage gab es wohl schon länger nicht: Wenn der Fußball-Drittligist FSV Zwickau mit dem Südkirchener Profi Dustin Willms am Dienstagabend (19 Uhr) den MSV Duisburg empfängt, gehen die Gastgeber auf dem Papier als Favoriten in das Spiel.

Schließlich gelang dem FSV durch den 2:1-Sieg vom Wochenende gegen die SpVgg Unterhaching der Sprung weg von den Abstiegsplätzen – auf einem dieser liegt der Tabellen-19. Duisburg. Die Form dürfte ebenfalls für den FSV Zwickau sprechen. Aus den vergangenen vier Spielen holten die Westsachsen sieben Punkte, während der MSV aus den letzten sieben Partien nur einen Sieg holte.

MSV Duisburg verstärkt sich im Winter

Allerdings sollten Dustin Willms und Co. die Meidericher nicht unterschätzen, denn die Mannschaft aus dem Ruhrgebiet verstärkte sich in der Winterpause mit gleich mehreren Neuzugängen.

Mit einem Sieg könnte der FSV Zwickau einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt gehen. Gelingt dies, stellen die Schwäne den Anschluss an das Tabellenmittelfeld her. Dabei helfen will Dustin Willms. Gegen Unterhaching machte der Südkirchener sein zweites Drittligator. Gegen ein mögliches drittes gegen Duisburg hätte er wohl nichts einzuwenden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.