Fußball

Dustin Willms und der FSV Zwickau fahren wichtigen Sieg im Abstiegskampf ein

Dustin Willms und der FSV Zwickau atmen fürs erste auf. Der Südkirchener Profi feiert mit dem Drittligisten einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf. Auch Willms trägt seinen Teil dazu bei.
Dustin Willms machte ein ordentliches Spiel für den FSV Zwickau. © imago

Wichtiger Erfolg für Fußballer Dustin Willms und den FSV Zwickau in der 3. Liga. Der Südkirchener Profi feiert mit den „Schwänen“ am Sonntag einen 2:1 (0:1)-Sieg über Aufsteiger VfB Lübeck und klettert fürs erste aus der Abstiegszone.

Nach einer schwachen ersten Hälfte, in der die Gäste aus Lübeck in Führung gingen (35. Minute), übernahm Zwickau im zweiten Durchgang das Kommando und kam verdient zum Ausgleich durch Ronny König (64.). In der 84. Minute drehte Zwickau die Partie durch das Tor von Manfred Starke dann verdient zum 2:1.

Dustin Willms scheitert für den FSV Zwickau aus spitzem Winkel

Willms kam zu einigen guten Chancen und war auch so präsent auf dem Feld. Kurz vor der Pause hätte er den Ausgleich für den FSV markieren können, scheiterte aber (41.). Auch im zweiten Durchgang kam der Südkirchener zu einer guten Gelegenheit, brachte aber aus spitzem Winkel (63.) den Ball nicht im Tor unter. Willms stand die ganze Zeit auf dem Feld – das erste Mal seit der 1:3-Niederlage am 10. Spieltag, bei der der 21-Jährige den Zwickauer Treffer erzielte.

Durch den Sieg springt Zwickau auf den 16. Platz und überholt Lübeck, das jetzt 18. ist. Für Willms und den FSV Zwickau geht es bereits am Mittwoch (19 Uhr) weiter. Dann wartet das schwierige Spiel gegen den Tabellenzweiten FC Ingolstadt.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt