Beim FC Nordkirchen wurde in den vergangenen Wochen viel verhandelt. © Matthias Henkel
Fußball

FC Nordkirchen verlängert mit dem Trainerteam – und das nicht nur einmal

Beim FC Nordkirchen wurden in den vergangenen Wochen viele Gespräche geführt. Jetzt sind die Ergebnisse bekannt.

Beim FC Nordkirchen werden in einer Zeit, in der viel ungewiss ist, bereits die Weichen für die Zukunft gestellt.

Am Freitag gab der Verein bekannt, dass mit allen Trainern und Betreuern die Verträge verlängert wurden – und zwar von gleich drei Mannschaften. Die Verantwortlichen der ersten und zweiten Mannschaft sowie dem Frauen-Team werden auch in der Saison 2021/22 die jeweiligen Teams betreuen.

Konkret heißt das: In der Ersten haben Trainer Mario Plechaty, sein Co Marcel Stiepermann, Torwarttrainer Hansi Sommer und Betreuer Andreas Schneider verlängert.

Auch Tobias Temmann, Trainer der Zweiten, bleibt dem Verein halten, ebenso sein Assistent Marcel Tönning und der Betreuer Alexander Eilers.

Den Hattrick komplett machen Frauen-Coach Olaf Heuser, seine Co-Trainerin Julia van den Berg und die Betreuer Karl-Heinz Fricke und Anita Silkenbömer.

Die Gespräche dauerten mehrere Wochen

Wie kam es dazu, dass gleich mit elf Personalien auf einmal verlängert wurde? „Von unserer Seite haben alle Teams gute Leistungen gezeigt. Wir wollten mit allen weitergehen“, sagt David Handrup, Vorsitzender der Fußballabteilung.

Die Verhandlungen hätten aber etwas gedauert. „Wir haben den November genutzt, um die Gespräche zu führen. Das hat zwei, drei Wochen gedauert. Wir sind froh, dass wir frühzeitig planen können. Gerade in diesen schwierigen Zeiten“, sagt Handrup.

Trotz der Vielzahl an Gesprächen habe man sich für alle Zeit genommen. „Wir haben uns mit allen getroffen und über das letzte halbe Jahr und die Zukunft gesprochen.“ Lange hätten die Konversationen aber nicht gedauert, da alle weitermachen wollten, so der Vorsitzende der Fußballabteilung.

Über den Autor
Volontär
Hat im Mai 2020 in der für den Lokal-Journalismus aufregenden Corona-Zeit bei Lensing Media das Volontariat begonnen. Kommt aus Bochum und hatte nach drei Jahren Studium in Paderborn Heimweh nach dem Ruhrgebiet. Möchte seit dem 17. Lebensjahr Journalist werden.
Zur Autorenseite
Tobias Larisch

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt