Fußball

Nach Amos-Meister-Eisbecher: Nun gibt es nächsten Pieper-Spezialbecher

Nach dem Zweitligatitel des Nordkircheners Amos Pieper gab es schon im vergangenen Sommer den Meister-Eisbecher. Mit der U21-Europameisterschaft folgte nun eine weitere Neuigkeit.
Die Geschmackssorten Schoko, Himbeer und Mango sollen die Deutschland-Flagge widerspiegeln. © Pieper

Es war für den Nordkirchener Fußballspieler Amos Pieper das erste große internationale Turnier – die U21-Europameisterschaft in Ungarn und Slowenien. Passend dazu hatte das Nordkirchener „Eiscafé Pallina“, welches Mutter Beate gehört, schon in der Vorrunde den EM-Eisbecher auf den Weg gebracht.

„Das hat im vergangenen Sommer so gut mit dem Meisterbecher funktioniert, dass wir uns dachten: Das müssten wir doch nun zur EM auch machen. Wir haben ihn dann schon zu den Gruppenspielen auf unsere Karte gebracht und haben es einfach bis zum Finale durchlaufen lassen“, erklärt Beate Pieper. Dabei bekam der Spezialbecher zu Beginn gar nicht so richtig Aufmerksamkeit.

„Die Leute hatten das gar nicht so richtig mitbekommen. Schließlich ist die U21 den Nicht-Fußballfans eigentlich nicht wirklich bekannt. Als Amos dann aber mit den Jungs ins Halbfinale und später ins Finale eingezogen ist, hat man schon gemerkt, dass es die Menschen hier immer mehr interessiert.“

Der EM-Becher kostet im Eiscafé 5,50 Euro und ist ein Mix aus Schoko-, Himbeer- und Mango-Eis. Diese Geschmackssorten sollen natürlich bildlich die schwarz-rot-goldene Deutschland-Flagge widerspiegeln. Dazu gibt es als Topping Sahne, Erdbeer- oder Schokosauce und Schokostreusel.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.