Julian Matthies (r.) traf doppelt für den SC Capelle. © Jura Weitzel
Fußball

Trotz „grottenschlechter“ Phase: SC Capelle setzt sich souverän durch

Der SC Capelle korrigiert die Niederlage der Vorwoche und setzt sich klar Concordia Albachten II durch. Dabei erlauft sich der SCC eine Schwächephase, wie Trainer Reinhard Behlert kritisiert.

Der Mannschaftsabend fand unter besten Voraussetzungen statt, denn durch das 4:0 (1:0) beim SV Concordia Albachten II sorgte der SC Capelle für beste Stimmung, bevor der Fußball-B-Ligist etwas für das Teamgefüge tat. „Es war aber kein einfaches Spiel“, betont SCC-Trainer Reinhard Behlert.

Immerhin dauert es einige Zeit, bis der erste Treffer fiel, obwohl sich die Gäste bereits einige Chancen herausgespielt hatten. Erst nach 39 Minuten war Julian Matthies erfolgreich. „Julian setzt sich da hervorragend über rechts durch und wollte flanken“, berichtet Behlert, „der Ball wird dann immer länger und senkt sich unhaltbar ins Tor.“

SC Capelle erlaubt sich eine Schwächephase

Mit der Phase nach dem Seitenwechsel war Behlert aber alles andere als einverstanden. „Wir spielen da 20 Minuten grottenschlecht. Zum hat sich die Mannschaft dann wieder berappelt und Fußball gespielt. Danach lief es richtig gut.“

Das drückte sich auch in Toren aus. Erst erhöhte Simon Walter auf 2:0 (78.), dann traf Matthies (81.) und Walter stellt den 4:0-Endstand her (85.).

„Wir haben versucht, das Spiel zu kontrollieren, das ist uns gelungen“, so Behlert. „Wir konnten immer zeigen, dass wir gefährlich sind.“

SC Capelle: Schulze Kersting – Hölscher, Logan, Hülsmann, Walter, Pate, Küper, Matthies, Lohmann, Lachmann, Dülfer / Rethmeier, Zimmermann, Ritz

Tore: 0:1 Matthies (39.), 0:2 Walter (78.), 0:3 Matthies (81.), 0:4 Walter (85.)

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite
Matthias Henkel

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.