Da war Stuckenbuschs Welt noch in Ordnung: Fabian Lohmeyer (links) versucht im Derby am letzten Sonntag, den Suderwichern Markus Widera und Tenzig Lama zu entwischen. © Thomas Braucks
Bezirksliga 14

Corona: SF Stuckenbusch verkündet Absage der Partie gegen VfB Hüls

Das für Sonntag angesetzte Kreisderby zwischen den Sportfreunden Stuckenbusch und dem VfB Hüls findet nicht statt. Grund sind positive Corona-Fälle bei den Recklinghäusern.

Update, 30. Oktober, 16.30 Uhr:

Das Bezirksliga-Meisterschaftsspiel zwischen den Sportfreunden Stuckenbusch und dem VfB Hüls muss verschoben werden. Das verkünden die Stuckenbuscher auf ihrer Facebook-Seite. Coach Pierre Bendig bestätigt auf Anfrage den Spielausfall und berichtet von aktuell drei Corona-Fällen. Die Kreisliga B-Partie zwischen der zweiten Mannschaft aus Stuckenbusch und dem SV Vestia Disteln III findet wie geplant um 13 Uhr am Leiterchen statt.

Unsere Erstberichterstattung:

Stuckenbuschs Geschäftsführer Bruno Ruch ist bereits bei Staffelleiter Klaus Overwien (Waltrop) vorstellig geworden, hat um eine Spielverlegung gebeten. Ruch: „Wir haben zwei Fälle, und jeder aus der Mannschaft ist aufgefordert, sich testen zu lassen. Nur wann wir Ergebnisse haben, wissen wir nicht. Uns wäre lieber, Sonntag nicht zu spielen und zwei Wochen zu pausieren, um überhaupt kein Risiko einzugehen. Die Jungs hängen ja normalerweise zusammen, da weiß ich nicht, ob noch was kommt.“

Staffelleiter Overwien verweist auf die Spielordnung: „Eine Absetzung kann erst bei drei positiven Fällen erfolgen. Ich verstehe den Verein, kann aber nicht auf Verdacht absetzen.“ Overwien und Stuckenbuschs Vereinsführung wollen Samstag sprechen, eine Absage könnte auch kurzfristig erfolgen (bei einem dritten positiven Corona-Fall).

Sollte gegen den VfB Hüls gespielt werden (15 Uhr, Leiterchen), weiß Stuckenbusch-Trainer Pierre Bendig nicht, welche Elf er für Sonntag zusammenbekommen soll: „Diese Woche waren wir acht Leute beim Training. Zu den Corona-Fällen gesellen sich schwere Verletzungen wie Schultereckgelenkssprengung, Hüftprellung und so etwas. Das ist bis Sonntag nicht ausgestanden.“ Dabei hätte Stuckenbusch nach dem 1:0-Sieg im Derby bei der SG Suderwich eigentlich Rückenwind verspüren können…

Suderwich nach zwei Niederlagen in der Pflicht

Bei der SG Suderwich geht Trainer Christoph Meyer davon aus, dass das Spiel am Sonntag bei Westfalia 04 Gelsenkirchen (15.15 Uhr, Trinenkamp) stattfinden wird: „Wir haben keinen Spieler, der nach dem Stuckenbusch-Spiel Symptome zeigt, dazu haben sich alle sofort testen lassen, als wir von Stuckenbusch über die dortige Lage informiert wurden.“ Ohnehin seien bei der SG bis auf zwei Spieler alle durchgeimpft. Nur der Trainer selbst lag flach, ist aber wieder auf dem Damm. Nach zwei Niederlagen in Serie ist Sonntag ein Sieg beim Schlusslicht fest angepeilt. „Da gibt es keine zwei Meinungen“, so der Trainer. Cedric Arndt und Mert Tirkiz fehlen, dafür kehrt Joel Jedfeld wieder zurück.

Geht schon Sonntag etwas für Genclikspor?

Bei Genclikspor Recklinghausen setzt Trainer Michael Pannenbecker zwar auf die Rückrunde, in die er sein Team austrainiert und taktisch verbessert schicken will. Doch der ein oder andere Punkt soll schon jetzt her, am Besten am Sonntag im Duell gegen SV Zweckel (15 Uhr, Eintracht-Stadion). „Normalerweise würde ich sagen, dass ich den einen oder anderen Spieler besser schone, aber Zweckel hat offenbar gerade auch Probleme. Die Chance, dort etwas zu holen, ist sicher größer als eine Woche später gegen die TSG Dülmen“, so Pannenbecker.

Ihre Autoren
Leiter Sportredaktion MHB
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite
Avatar
Redakteur Sport
Fußball-Fan, “auf Kohle” geboren, mit Herz für Bergbau-Geschichte und kleine Sportvereine, in denen vielfach Großes entsteht. Wenn nicht auf dem Platz zu finden, dann mit dem E-Bike zwischen Münsterland und Sauerland.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.