Mit Spaß Richtung Zieleinlauf: Auch Wolfgang Schiwek, Sabine Grote und Wilfried Kosfeld (v.l.) genossen den Silvesterlauf rund um das Stadion Hohenhorst. © Jochen Börger
Leichtathletik

Doppelsieg beim Silvesterlauf – und jede Menge Spaß auf der Strecke

Einer rannte gleich doppelt allen davon, alle hatten Spaß beim 34. Recklinghäuser Silvesterlauf. Die Organisatoren ziehen eine positive Bilanz.

Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm – und der Mann, der am Silvestertag als allererster Athlet das Stadion Hohenhorst in Recklinghausen betrat, fing sogleich einen Doppelsieg mal mit ein. Die 34. Auflage des Silvesterlaufs geriet geradezu zu einer kleinen Show eines Athleten, der schon im Vorfeld zum Top-Favoriten auserkoren wurde.

Mit dem Superman-Shirt zum Fünf-Kilometer-Erfolg

Hannah Engels und Verena Skalitz siegen bei den Damen

Über den Autor
Redakteur
Fußball-Fan, “auf Kohle” geboren, mit Herz für Bergbau-Geschichte und kleine Sportvereine, in denen vielfach Großes entsteht. Wenn nicht auf dem Platz zu finden, dann mit dem E-Bike zwischen Münsterland und Sauerland.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.