Einen Massenstart wie in früheren Jahren soll es beim Silvesterlauf 2021 im Stadion Hohenhorst nur bedingt geben. © Meike Holz
Leichtathletik

Recklinghäuser Silvesterlauf soll stattfinden – mit mehreren Einschränkungen

Tradition verpflichtet - aber in Pandemie-Zeiten natürlich mit vielen Einschränkungen. Davon können auch die Organisatoren des Recklinghäuser Silvesterlaufs ein Lied singen.

Sie stehen in den Startlöchern, aber natürlich wird es kein Silvesterlauf wie jeder andere. Doch für Sportwart Ludger Zander und sein Team vom Recklinghäuser Leichtathletik Club (RLC) ist eine Botschaft schon einmal positiv: Die Veranstaltung soll wie geplant stattfinden – mit deutlichen Einschränkungen.

319 Teilnehmer sind bislang gemeldet

Bambini-Lauf findet nicht statt

Über den Autor
Redakteur
Fußball-Fan, “auf Kohle” geboren, mit Herz für Bergbau-Geschichte und kleine Sportvereine, in denen vielfach Großes entsteht. Wenn nicht auf dem Platz zu finden, dann mit dem E-Bike zwischen Münsterland und Sauerland.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.