Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wenn es einem gelingen kann, diese Spieler-Ansammlung auf Kurs zu bringen, ist es Schalkes „Jahrhundert-Trainer“. Er muss die zerbrechliche Mannschaft komplett neu ausbalancieren.

von Norbert Neubaum

Gelsenkirchen

, 14.03.2019 / Lesedauer: 2 min

Wie lautet das Trainer-Credo von Huub Stevens? „Die Null muss stehen?“ Nein. Mit diesem Satz wird er zwar stets in Verbindung gebracht, die Aussage war damals allerdings rein auf eine Situation bezogen. Für Stevens ist es am wichtigsten, „dass die Balance in einer Mannschaft stimmt“.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor vrsteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden