Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schalke tritt weiter auf der Stelle: Das 0:0 gegen den SC Freiburg heißt, dass der Verein weiterhin im unteren Mittelfeld feststeckt. Kein Schalker verdiente sich eine bessere Note als „3“.

Gelsenkirchen

, 16.02.2019 / Lesedauer: 3 min

Ralf Fährmann: War in der ersten Halbzeit kaum gefordert – weil Freiburg lediglich einen Torschuss abgab. Parierte direkt nach der Pause den Kopfball von Gondorf. In der 62. Minute lagen Genie und Wahnsinn nah beieinander: Erst lässt er einen Ball vor die Füße von Petersen klatschen, dann pariert er sensationell gegen den Weitschuss von Grifo. Note 3

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor vrsteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden