Auf den Spuren von Harry Potter

Magisches Jungenlager

Das Jungenlager Stadtlohn hat sich unter dem Motto „Verflucht gut und einfach bezaubernd“ zu einer abenteuerlichen Reise ins vermeintlich magische Brenken/ Stadt Büren gewagt. Abwechslungsreichtum zeichnete das Lager aus, das in diesem Sommer unter dem Zeichen Harry Potters stand.

STADTLOHN

von von Thorsten Ohm

, 29.08.2011, 15:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Freibadbesuch sorgte ebenfalls für Abwechslung im Jungenlager.

Ein Freibadbesuch sorgte ebenfalls für Abwechslung im Jungenlager.

So konnte man Mut und Kraft zum Beispiel in Spielen wie dem Mafia-Spiel, Mister X oder beim Casinoabend beweisen. Auch Wald- und Laufspiele standen auf dem Programm. Zudem wurden Fahrten ins örtliche Freibad unternommen, in dem viele Jungs Tapferkeit und Talent am Fünf-Meter-Sprungbrett zeigten. Zum Programm zählten auch „Verwandlungszauber“ in verschiedenen Bastel- und Gestaltungsaktionen oder unterschiedliche Bühnenrollen mit jeweils neuen Kostümen.

  Für das leibliche Wohl der Kinder wurde durch das Küchenteam bestens gesorgt. Einen Höhepunkt stellte die Fahrt ins Fort-Fun-Abenteuerland dar, ebenso eine lehrreiche und unterhaltsame Greifvogelshow mit verschiedenen Eulen, Falken und Bussarden.  ww    www.jungenlager.de

Lesen Sie jetzt