B 70-Großbaustelle wirkt sich auf die Geschäfte aus

Weniger Kunden kommen

STADTLOHN Über zu viel Verkehrslärm können die Mitarbeiter des EMC (Europa Möbel Center) an der Eschstraße / B 70 derzeit nicht klagen. Auch in der 5 000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche des Möbelhauses ist wenig los. Grund hierfür ist die Großbaustelle auf der B 70.

von Von Melanie Steur

, 06.10.2009, 20:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die EMC-Mitarbeiter sehen zwar, dass es an den Bauabschnitten zügig vorangeht. Trotzdem sind sie besorgt, vor allem in Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft. „Unsere Hauptverkaufszeit liegt nunmal zwischen Oktober und Januar, genau in dem Zeitraum, in dem die Bauarbeiten durchgeführt werden“, sagt EMC-Mitarbeiter Harry Roeterink. Außerdem machten die auswärtigen Kunden, die sonst immer mit dem Auto aus Ahaus, Borken oder Vreden kommen 50 Prozent des Gesamtumsatzes des Unternehmens aus, so Vennemann. Es sei leider nicht möglich gewesen, die baulichen Maßnahmen beispielsweise in den Sommerferien durchzuführen, da ein Zeitraum von drei Monaten nötig ist, um die B 70 auf dieser Strecke zu sanieren, so Brinkhaus. „Es gibt keine optimale Zeit im Jahr für derartige Großmaßnahmen. Es wird immer jemand unter den Bauarbeiten leiden.“ Einen Lichtblick gibt es dennoch: Wer Werbe-Flächen am Rande der B 70 haben möchte, um auswärtige Kunden nach Stadtlohn zu holen, könne sich mit der Stadt Stadtlohn und der örtlichen Bauüberwachung ab-stimmen.

Lesen Sie jetzt