Baby begrüßen

31.01.2008, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Wohl als einen ihrer wichtigsten Punkte stellte die SPD-Fraktion ihren Antrag in den Blickpunkt, Neugeborenen in den ersten Lebenswochen ein Begrüßungspaket zukommen zu lassen - verbunden mit der Absicht, bei dem damit verbundenen Besuch Hilfen anbieten zu können. In puncto Jugendarbeit fordern die Sozialdemokraten, Mittel für einen HoT-Ersatz bereit zu stellen. Fraktionschef Otger Harks: "Wir können nicht das alte Gebäude aufgeben, ohne gleichzeitig einen Ersatz zu haben." Gestrichen sehen will die SPD die Mittel, die für die Errichtung des politisch umstrittenen Parkplatzes auf dem Gelände des alten Friedhofes vorgesehen sind. Erhöht werden soll hingegen laut SPD der Ansatz für Entwicklungshilfe, der Rotstift angesetzt werden beim Verwaltungsstrukturgutachten. to

Lesen Sie jetzt