Einige hundert Haushalte waren am Dienstag in Stadtlohn von einem Stromausfall betroffen. © picture alliance / dpa
Stromausfall

Bagger beschädigt Kabel: Hunderte Stadtlohner Haushalte ohne Strom

Eine Baggerschaufel hat am Dienstagmorgen für einen kurzzeitigen Blackout in einigen hundert Haushalten in Stadtlohn gesorgt. Bei Baumpflanzarbeiten war ein Erdkabel beschädigt worden.

Einige hundert Haushalte in Stadtlohn waren am Dienstagmorgen für etwa eine halbe Stunde ohne Strom. Für weitere 20 bis 25 Haushalte in der Bauerschaft Almsick dauerte der Blackout noch bis zum späten Nachmittag.

Nördlicher Stadtbereich betroffen

Nach Angaben von Stefan Emming, der für das Stromnetz der SVS-Versorgungsbetriebe zuständig ist, war bei Baumpflanzungen ein Erdkabel durch eine Baggerschaufel beschädigt worden.

Gegen 10.30 Uhr sei daraufhin für einige hundert Haushalte der Strom ausgefallen. Das betroffene Gebiet erstreckte sich von der Stadtmitte aus in Richtung Norden über Almsick bis an die Ahauser Stadtgrenze.

„Mit Hilfe der Netzleitstelle konnten wir den Fehler schnell eingrenzen“, berichtet Stefan Emming. „Nach etwa 30 Minuten konnten fast alle Haushalte wieder mit Strom versorgt werden“, so Emming weiter. Allerdings waren die Reparaturarbeiten aufwendig. Sie dauerten noch bis etwa 17 Uhr. Dann erst floss der Strom auch wieder in den letzten 20 bis 25 Haushalten in der Bauerschaft Almsick.

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite
Stefan Grothues

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.