Beim „Wichteln“ Kontakte geknüpft

Landjugenden tauschen sich aus

Die Landjugenden von Stadtlohn und Beelen haben in diesem Jahr ein Ortsgruppenwichteln veranstaltet. In einer Hin-und einer Rückrunde fuhren die Vereine in die jeweils andere Stadt.

STADTLOHN

31.10.2011, 15:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf dem Gruppenfoto vereint: Die Stadtlohner und die Beelener Landjugend.

Auf dem Gruppenfoto vereint: Die Stadtlohner und die Beelener Landjugend.

Die Hinrunde hatte im August in Stadtlohn stattgefunden. Für diese erste Etappe des Wichtelns hatte die Stadtlohner Landjugend ein Stiefelwerfen für die Gäste gestaltet. Im Anschluss hatte es einen bunt gestalteten Abend gegeben. Bei Bratwurst, Brötchen und kalten Getränken  wurden die Kontakte vertieft, und nach der Übernachtung im Pfarrzentrum St. Joseph war die Hinrunde bei einem gemütlichen Frühstück ausgeklungen. Die Landjugenden haben den Austausch sehr positiv aufgenommen. Die Mitglieder hatten viel Spaß und lernten einander kennen. Die Freundschaft, die zwischen den Vereinen entstanden ist, wird voraussichtlich am Silvesterabend in Beelen fortgeführt.

Lesen Sie jetzt