Corona inspiriert Hilfe: Ehrenamtspreis Stadtlohn wird mehrfach vergeben

mlzEhrenamtspreis

Der Ehrenamtspreis 2020 wird mehrfach vergeben. In der Coronakrise wird ehrenamtliches Engagement besonders gewürdigt. Freuen können sich die DLRG, die Kleiderbörse, das DRK und die Coronahilfe.

Stadtlohn

, 10.09.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Corona hat viele Einschränkungen und Sorgen hervorgebracht – aber auch viel zusätzliches ehrenamtliches Engagement. Aus diesem Grund verleiht der Rat der Stadt Stadtlohn den Ehrenamtspreis 2020 gleich mehrfach.

Sparkasse und Land NRW geben Preis- und Fördergelder

Die Flüchtlingshilfe hat ihn in der Vergangenheit schon erhalten, das integrative DJK-Ferienlager in Hönningen, der Reitverein Fortuna, das Team der Integrativen Party sowie die freiwilligen Helfer im St.-Josef-Pflegezentrum: den Ehrenamtspreis der Sparkasse Westmünsterland.

Vor dem Hintergrund der bundesweiten Ehrenamtsinitiative „Deutscher Bürgerpreis“ unterstützt die Sparkasse Westmünsterland alle Städte und Gemeinden in ihrem Geschäftsgebiet bei den Ehrenamtsauszeichnungen. Zurzeit ist die Auszeichnung mit 1500 Euro dotiert.

Jetzt lesen

Die Entscheidung über die Vergabe des Ehrenamtspreises trifft der Rat der Stadt Stadtlohn. Im Wechsel haben die Ratsfraktionen ein Vorschlagsrecht. In diesem Jahr teilen sich die Stadtlohner Ortsgruppe der DLRG und die Kleiderstube St. Otger den Preis je zur Hälfte.

Jetzt lesen

Der einstimmig vom Rat angenommene Vorschlag stammte von der SPD. Reinhold Dapper erläuterte ihn: Die DLRG leiste nicht nur mit ihren Schwimmkursen eine wichtige Arbeit. Die DLRG-Jugend trage mit ihren Diensten im Freibad auch eine große Verantwortung. Die Kleiderstube, so Dapper weiter, sei seit vielen Jahren eine soziale Institution in der Stadt, „die besonders den Menschen hilft, die es schwer haben".

Jetzt lesen

Darüber hinaus hat der Vorstand der Sparkasse Westmünsterland die kommunale Ehrenamtsauszeichnung im „Corona-Jahr“ verdoppelt. Diesen Sonderpreis in Höhe von ebenfalls 1500 Euro vergab der Rat einstimmig an die Ortsgruppe Stadtlohn des Deutschen Roten Kreuzes. Die Stadtlohner DRK-Helfer betreiben am DRK-Heim an der Gutenbergstraße nicht nur die Corona-Teststation, sondern sind auch kreisweit in Schulen oder Betrieben mit ehrenamtlichen Test-Teams im Einsatz.

Landesförderung geht an die Coronahilfe

Schließlich hat auch das Land Nordrhein-Westfalen für die Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten zur Bewältigung der Corona-Krise der Stadt Stadtlohn einen weiteren Betrag von 1097 Euro zur Verfügung. Diese Summe geht auf Beschluss des Rates an die Coronahilfe Stadtlohn. Auch diese Entscheidung fiel einstimmig.

Jetzt lesen

Thomas und Maik Veldscholten hatten die Coronahilfe während des Lockdowns im März gegründet, um vor allem älteren Leuten und auch anderen Hilfsbedürftigen in der Coronakrise praktische Unterstützung zukommen zu lassen. Um auch die örtliche Gastronomie zu unterstützen, hatte die Coronahilfe das Autokino im alten Berkelstadion auf die Beine gestellt.

Lesen Sie jetzt