Feuerwehr Stadtlohn

Das war einmal eine Hecke: Erst Gasbrenner im Einsatz, und dann die Feuerwehr

Einsatz für die Feuerwehr Stadtlohn am Dienstagnachmittag: Eine Hecke stand in Flammen. Ein Gasbrenner war zuvor im Einsatz gewesen.
Von der Hecke war nicht mehr viel übrig, nachdem die Feuerwehr Stadtlohn den Brand gelöscht hatte. © Feuerwehr Stadtlohn

Wie die Freiwillige Feuerwehr Stadtlohn mitteilte, musste sie am Dienstag (7. September) um 15.40 Uhr in die Berliner Straße ausrücken. Eine Gruppe der Feuerwehr wurde zu einem Brand gerufen.

Dort war bei der Beseitigung von Unkraut mit Hilfe eines Gasbrenners die Hecke in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatten Anwohner bereits mit Hilfe eines Gartenschlauchs die Flammen eingedämmt.

Erst gelöscht, dann Bereich bewässert

Mit zwei Rohren löschten die Feuerwehrleute die letzten Flammen und bewässerten den Bereich, um ein Wiederaufflammen zu verhindern.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.