Stadtlohn möchte mit einer Ladestation für E-Bikes (Symbolbild) für Fahrradausflügler interessanter werden. Noch ist strittig, wo die Station mit welchem Aufwand installiert werden soll.
Stadtlohn möchte mit einer Ladestation für E-Bikes (Symbolbild) für Fahrradausflügler interessanter werden. Noch ist strittig, wo die Station mit welchem Aufwand installiert werden soll. © picture alliance / dpa
Markt oder Mühle?

Debatte um Standort für E-Bike-Ladestation in Stadtlohn ist neu entbrannt

Eigentlich war die Errichtung von Ladestationen für E-Bikes auf dem Stadtlohner Markt schon beschlossene Sache. Doch das wäre viel teurer als gedacht. Jetzt ist die Standortdebatte neu eröffnet.

Im Münsterland sind mehr E-Bikes als E-Autos unterwegs. Die Stadt Stadtlohn will die Infrastruktur die Elektrofahrräder verbessern. Im Februar hat der Rat beschlossen, auf dem Markt eine Ladestation für E-Bikes aufzustellen. Den Antrag hatte die FDP gestellt. Die Kosten für einen Akkuladeschrank wurden damals auf rund 4000 Euro beziffert.

UWG: Kosten und Nutzen laufen auseinander

Mühle, Markt oder DM-Parkplatz?

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite
Stefan Grothues

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.