Die Berkel soll aufgewertet werden

Projektideen für Regionale 2016

Stadtlohn und Coesfeld sind mit ihrer Projektidee den Fluss die Berkel besser ins Stadtgefüge zu integrieren eine Runde weiter gekommen. Insgesamt 16 Vorschläge hat der Lenkungsausschuss der Regionale 2016 bislang gebilligt. Die einzelnen Ideen sollen nun weiterentwickelt werden.

STADTLOHN/SELM

von Von Irina Fernandes

, 08.04.2011, 07:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Regionale-Geschäftsführerin Uta Schneider mit dem Regionade-Saft.

Regionale-Geschäftsführerin Uta Schneider mit dem Regionade-Saft.

  • Coesfeld und Stadtlohn:  Der Fluss Berkel soll in beiden Städten aufgewertet und besser ins Stadtgefüge integriert werden.
  • Werne: „Mit Energie in die Zukunft – Modellprojekt für die Energieversorgung des West-Münsterlandes“ – ein zukunftsweisendes System mit Elementen der Energieerzeugung sowie der Speicherung, Verteilung, Nutzung.
  • Olfen: „Unser Leohaus“ soll aktives Vereinshaus, Mobilitätszentrale und Freiwilligen-Agentur werden.
  • Lüdinghausen: Eine Fläche an der Stever wird zum generationenübergreifenden Bürgerpark.
  • Hünxe: Das Museum des Künstlers Otto Pankok wird neu positioniert.
Lesen Sie jetzt