Das Unkraut schießt am ehemaligen Haupteingang des Bahnhofs in die Höhe.
Das Unkraut schießt am ehemaligen Haupteingang des Bahnhofs in die Höhe. © Stefan Grothues
Denkmalschutz

Eigentümer des alten Bahnhofs hat Fördermittel für Sanierung beantragt

Der alte Bahnhof in Stadtlohn ist momentan in keinem guten Zustand, obwohl das Gebäude unter Denkmalschutz steht. Jetzt will der Eigentümer das Problem angehen.

Der Eigentümer des alten Bahnhofs in Stadtlohn hat Fördergelder für die Erhaltung des Denkmals beantragt. Das bestätigt Claudia Volbers, die bei der Stadt für Denkmalpflege und Denkmalschutz zuständig ist. „Die Stadt hat für die Anträge eine Stellungnahme verfasst, in der steht, dass wir das Gebäude für stadtbildprägend halten und ihm eine besondere Bedeutung zumessen“, sagt sie.

Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes dringend notwendig

Bauarbeiten am alten Bahnhof könnten im Frühjahr 2021 beginnen

Der alte Bahnhof

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.