Firma Amprion informiert in Stadtlohn zur Gleichstromverbindung A-Nord

Bürgersprechstunde Amprion

Am 8. Juli findet zwischen 15 und 16.30 Uhr in Stadtlohn eine Bürgersprechstunde der Firma Amprion zur Gleichstromverbindung A-Nord statt. Eine vorherige Anmeldung ist dringend erforderlich.

Stadtlohn

30.06.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Stadtlohn findet eine Bürgersprechstunde zum Bau der Stromtrasse A-Nord statt. Interessierte Teilnehmer müssen sich vorher anmelden.

In Stadtlohn findet eine Bürgersprechstunde zum Bau der Stromtrasse A-Nord statt. Interessierte Teilnehmer müssen sich vorher anmelden. © picture alliance / Amprion/dpa

Die Gleichstromverbindung A-Nord soll Windstrom aus dem Nordseeraum in Emden aufnehmen und in Richtung Rheinland transportieren. Die Erdkabeltrasse ist als Vorhaben Nummer 1 im Bundesbedarfsplangesetz (BBPlG) verankert. Die etwa 300 Kilometer lange Stromleitung wird dabei weitestgehend über landwirtschaftliche Flächen verlaufen, teilt die Stadt Stadtlohn mit.

Jetzt lesen

Die Firma Amprion hat den gesetzlichen Auftrag, diese Gleichstromverbindung zu bauen und in Betrieb zu nehmen. Ende April wurden bei der Bundesnetzagentur die Unterlagen zur laufenden Bundesfachplanung eingereicht.

Bei der Bürgersprechstunde am 8. Juli in Stadtlohn werden interessierte Bürger über den Planungsstand informiert. Gleichzeitig soll erklärt werden, wie im anstehenden Beteiligungsverfahren auch formell Stellung zur Planung genommen werden kann.

Jetzt lesen

Um die Hygienevorschriften und die zurzeit geltenden Abstandsregeln einhalten zu können, ist die Teilnehmerzahl pro Bürgersprechstunde begrenzt. Daher werden im Vorfeld Termine für die Gespräche mit den Amprion-Experten vergeben. Pro Haushalt werden 15-minütige persönliche oder telefonische Termine angeboten. Die Terminvergabe erfolgt unter Tel. (0231) 93 11 03 21.

Lesen Sie jetzt