Große Vogelschau

Anerkennung für Züchter

Die Stadtlohner Vogelfreunde führen am Wochenende ihre große Vereinsausstellung in der Stadthalle durch. Die Ausstellung steht in Verbindung mit der 31. ICC-Clubschau des Internationalen Cardueliden Clubs und kann noch am Sonntag bis 17 Uhr besucht werden.

STADTLOHN

von von Norbert Heming

, 23.10.2011, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie Gerd Olbers, Vogelfreunde-Vorsitzender, berichtete, waren zuvor umfangreiche Vorarbeiten notwendig, die Stadthalle in eine bunte Voliere zu verwandeln. Bei der Vogelausstellung wurde ein besonderes Augenmerk auf die Ausstattung der Käfige und Volieren gelegt. Sie wurden, soweit möglich, dem natürlichen Lebensraum der Vögel nachempfunden. Die ICC-Clubschau bot allen Züchtern ein Forum, in einer der Natur nachempfundenen Umgebung ihre Waldvögel zu zeigen und sich zudem über ihr Hobby mit den Besuchern auszutauschen, zumal die Ausstellung selbst, die zwei Vogelschauen vereinte, jedem etwas Besonderes zu bieten hatte.Farbenreich Auch viele geladene Gäste aus nah und fern wurden mit Vogelgezwitscher der farbenreichen und exotischen Vögel willkommen geheißen. Gleich zur Eröffnung überbrachte Marietheres Böing, stellvertretende Bürgermeisterin, die Grüße von Rat und Verwaltung. „Ich gratuliere zu dieser außergewöhnlichen Schau in großer Vielfalt.“ So sah es auch AZ-Vorsitzender Theo Vins aus Krefeld, der darin eine große Chance sah, das Hobby der Vogelzucht den Kindern und Jugendlichen näher zu bringen. Johannes Röhring, MdB, und Bernhard Tenhumberg, MdL, bezeichneten den verantwortungsvollen Umgang mit Tieren als eines der großen gesellschaftliche Themen. Die Bewahrung der Schöpfung müsse dabei stets im Vordergrund stehen.Engagement Landesverbands-Vorsitzender Helmut Freitag aus Tecklenburg lobte das Engagement der Stadt bei der Bereitstellung der Stadthalle sowie auch die finanzielle Unterstützung der Kleintierzuchtvereine insgesamt. „Diese guten Voraussetzungen sind beispielhaft“ meinte er abschließend, nicht ohne zuvor auf die Kleintierzucht allgemein hingewiesen zu haben. Schließlich merkte Schirmherr Landrat Dr. Kai Zwicker bei der Eröffnung an, dass das Hobby der Kleintierzucht im Münsterland einen wichtigen Teil des Lebens ausmache. „Ohne die Kleintierzucht wäre unsere Region um einen wichtigen Teil ärmer, und geben Sie ihre Begeisterung und Erfahrungen an die nächste Generation weiter.“ Beim anschließenden Rundgang konnten auch die zahlreichen weiteren Vertretern aus Politik, Verwaltung und anderen Kleintierzuchtvereinen die Vögel dieser einzigartigen Schau in Augenschein nehmen.

Lesen Sie jetzt