Hain soll weiter wachsen

20.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Der "Bürgerhain" soll weiter wachsen dürfen: Der Stadtlohner Bauausschuss hat am vergangenen Dienstag beschlossen, dafür die Weichen zu stellen. Die Verwaltung soll nun Gespräche führen, um ein am jetzigen Hain angrenzendes Grundstück erwerben zu können.

Damit folgte das Gremium letztlich einstimmig einem Antrag der UWG. Sie hatte darauf verwiesen, dass der Platz des Bürgerhains in absehbarer Zeit vollständig mit Bäumen bepflanzt sei. Daher solle sich die Verwaltung nach geeigneten weiteren Flächen umsehen.

Relativ unstrittig war im Ausschuss das Anliegen als solches. Wie die Fläche jedoch aussieht, das stieß bei einigen Ausschussmitgliedern auf Kritik. So meinte Heinrich Ellers (CDU), dass von einer repräsentativen Funktion nicht die Rede sein könne: "Man muss sich schämen, wenn man da vorbei fährt." Das wiederum mochte der Vorsitzende der UWG-Fraktion, Karl-Heinz Kaiser, so nicht im Raum stehen lassen: Ein Wald müsse wachsen können. Denkbar sei allenfalls, den Untergrund zu mähen. to

Lesen Sie jetzt