Die Fahne bleibt im Schrank: Die KG „Üm Bütt un Pütt“ hat am Donnerstag alle Veranstaltungen der laufenden Session abgesagt – inklusive der Büttabende und des Rosenmontagsumzugs.
Die Fahne bleibt im Schrank: Die KG "Üm Bütt un Pütt" hat am Donnerstag alle Veranstaltungen der laufenden Session abgesagt – inklusive der Büttabende und des Rosenmontagsumzugs. © Markus Gehring (Archiv)
Corona-Pandemie

Keine Kompromisse: Stadtlohner Narren sagen den kompletten Karneval ab

Die Karnevalisten der KG „Üm Bütt un Pütt“ haben alle Veranstaltungen der Session abgesagt: Es gibt weder Büttabende noch Rosenmontagsumzug. Das hat KG-Präsident Hagen Ebert bestätigt.

Drei Monate vor Rosenmontag ist es in Stadtlohn beschlossene Sache: Es gibt 2022 weder einen Rosenmontagsumzug noch die Büttabende in der Stadthalle. Die KG „Üm Bütt un Pütt“ hat am Donnerstag (2. Dezember) alle Veranstaltungen der laufenden Session gestrichen.

KG will nichts riskieren und sagt Veranstaltungen ab

Finanzielle Frage besiegelt Entscheidung

Jubiläum soll im Sommer nachgefeiert werden

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.