Kinder im familiären Umfeld betreuen

Stadtlohner Frauen Union informierte sich zum Thema Tagesmütter

22.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn «Tagesmütter - Kein Job wie jeder andere?» Um sich über dieses Thema zu informieren, hatte die Stadtlohner Frauen Union zu einer offenen Informations-veranstaltung eingeladen. Waltraud Ostendarp-Deggerich, Ansprechpartnerin für den Tagesmüttervein Stadtlohn, und Beate Wittenbrink vom Kreis Borken, Fachbereich Jugend und Familie, informierten die Interessentinnen ausführlich über «Tagesmütter in Tagespflege». Der Tagesmütter-Verein ist ein Zusammenschluss von Frauen innerhalb des SkF (Sozialdienst katholischer Frauen). Er biete ein ganzheitliches Angebot, um qualifizierte, stabile und dauerhafte Tagespflegeverhältnisse zu ermöglichen. Dieses Angebot werde durch vier Bausteine umgesetzt: Beratung von Eltern und potenziellen Tagesmüttern, Qualifizierung von Tagesmüttern, Vermittlung und Begleitung von Tagesmüttern. Tagespflege sei eine regelmäßige Betreuung von Kindern im familiären Umfeld. Das Kind nehme am Alltag einer anderen Familie teil, sie sei ganztägig oder stundenweise möglich. Tagesmütter unterstützen Eltern und Alleinerziehende, die berufstätig sind oder die für ihr Kind keinen Platz im Kindergarten, Tagesstätte oder Hort gefunden haben. Beate Wittenbrink erläuterte, dass unter bestimmten Vorraussetzungen der Kreis die Kosten ganz oder teilweise übernimmt. Ausschlaggebend sind dabei die wirtschaftlichen und persönlichen Verhältnisse der allein erziehenden Eltern des Tageskindes. In Kooperation mit dem JFB bietet der Tagesmütter-Verein für alle am Thema Interessierten Sprechstunden in den Räumen des JFB an der Weststraße an: freitags von 9 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 9 69 70. Waltraud Ostendarp-Deggerich berät in allen Fragen rund um die Tagespflege. Abschließend stellte Karin Wesseler von der Buchhandlung Wüllner Bücher zu Erziehung, Familienfragen und gesunder Ernährung vor.

Lesen Sie jetzt