Kiosk im Stadtlohner Losbergpark abgebrannt

Brandursache noch unklar

Zum Kiosk an der Minigolfanlage im Losbergpark rückte die Feuerwehr am frühen Mittwochmorgen aus: Anwohner hatten den Feuerschein bemerkt und „112“ gewählt. Zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor. Aber die Holzbauweise des Kiosks lieferte dem Feuer reichlich Nahrung.

Stadtlohn

01.11.2017, 09:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Kiosk im Losbergpark brannte in voller Ausdehnung, als die Feuerwehr dort eintraf.

Der Kiosk im Losbergpark brannte in voller Ausdehnung, als die Feuerwehr dort eintraf. © Foto Feuerwehr Stadtlohn

Gegen 5:30 Uhr wurde die Feuerwehr Stadtlohn alarmiert. Als die Feuerwehrleute eintrafen, brannte der Kiosk an der Minigolfanlage in voller Ausdehnung. Die Flammen hatten auch bereits auf das nebenstehende Toilettengebäude übergegriffen, wie die Stadtlohner Feuerwehr mitteilte. Mit Hilfe von drei C-Rohren wurden die hoch lodernden Flammen bekämpft.

Von der Uferstraße wurde eine Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz aufgebaut. Die Einsatzkräfte mussten wegen der starken Rauchentwicklung unter Atemschutz vorgehen. Ein weiteres Ausdehnen der Flammen konnte verhindert werden, allerdings zogen sich die Nachlöscharbeiten noch über etwa zwei Stunden hin.

Zur Ermittlung der Brandursache hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie jetzt