Auf der Straße Pfeifenofen und auf der Burgstraße kommt es gerade in den Stoßzeiten zu Rückstaus. Ein Kreisverkehr könnte Abhilfe schaffen.
Auf der Straße Pfeifenofen und auf der Burgstraße kommt es gerade in den Stoßzeiten zu Rückstaus. Ein Kreisverkehr könnte Abhilfe schaffen. © Markus Gehring
Neuer Kreisverkehr

Kreisverkehr am Kaufhaus Berken ist machbar und verkürzt Rückstaus

An Stadtlohns meistbefahrener Kreuzung am Kaufhaus Berken gibt es zu oft Rückstaus. Eine Studie zeigt, dass ein Kreisverkehr den Verkehrsfluss verbessern würde. Aber der Kreisel braucht Platz.

Hartmut Leiking ist Diplom-Ingenieur für Verkehrswesen. Als Experte hat er einen besonderen Blick auf den neuralgischen Knotenpunkt in Stadtlohn: die Kreuzung am Kaufhaus Berken. Hartmut Leiking ist aber auch Berufspendler. Seit über 20 Jahren passiert der Vredener zwei Mal täglich auf dem Weg von und nach Münster die meistbefahrene Kreuzung in Stadtlohn. Einer von täglich über 13.000 Autofahrern, die sich nicht selten mit längeren Wartezeiten abfinden müssen.

Politik will den Kreisverkehr – Studie zeigt: Er ist auch machbar

Entlastung durch Umgehungsstraßen keine Perspektive mehr

Baukostenprognose: 1,45 Millionen Euro

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.