Feuerwehrmänner musste eines der Unfallopfer aus seinem Autowrack befreien. © Till Goerke
Frontalzusammenstoß

Mit Video: Rettungshubschrauber-Einsatz auf der Mühlenstraße

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Mühlenstraße in Stadtlohn sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Straße war für Stunden gesperrt.

Zwei Menschen sind am Dienstagmorgen bei einem Frontalzusammenstoß auf der Mühlenstraße in Stadtlohn schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz gewesen. Die Mühlenstraße war für Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet.

Fotostrecke

Rettungshubschrauber-Einsatz auf der Mühlenstraße

Der Unfall ereignete sich gegen 6.10 Uhr in Höhe der Einmündung Lohner Straße. Ein Transporter, der in Richtung Stadtmitte fuhr, stieß frontal mit einem Klein-Lkw zusammen.

Nach Angaben der Polizei war ein 56 Jahre alter Lkw-Fahrer auf der Mühlenstraße (L 572) aus Richtung Hessenweg kommend in Richtung Ahaus unterwegs. In Höhe der Lohner Straße kam dem Stadtlohner der Wagen eines 28-Jährigen auf seiner Fahrspur entgegen. Der Mann mit Wohnsitz in der Schweiz war nach links von seiner Fahrbahn abgekommen, kollidierte zunächst mit einem Schild auf einer Verkehrsinsel und dann mit dem Lkw des Entgegenkommenden.

Der Fahrer des Klein-Lkw musste von Einsatzkräften der Feuerwehr mit Hilfe einer Rettungsschere und eines Spreizers aus dem Autowrack befreit werden. Gegen 7.50 Uhr brachte ihn der Rettungshubschrauber in die Klinik nach Enschede. Der Rettungsdienst brachte den Autofahrer aus Thun in ein Krankenhaus.

Die Ursache des Unfalls ist nach Polizeiangaben noch unbekannt. Experten des Verkehrskommissariats ermitteln. Neben den Einsatzkräften der Polizei waren 30 Feuerwehrleute im Einsatz. Auch die Ahauser Feuerwehr, die mit zusätzlichem technischen Rettungsgerät anrückte, half aus.

Der Sachschaden wird mit insgesamt circa 50.000 Euro beziffert.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.