Mundschutz selbst gemacht: Nähanleitung für Behelfs-Mundschutz im Video

mlzCoronavirus

Einen Mund- und Nasenschutz im Geschäft oder Fachhandel zu bekommen, ist in Zeiten von Corona ziemlich schwierig. Wir zeigen im Video, wie sich ein Mundschutz ganz einfach selbst nähen lässt.

Stadtlohn

, 01.04.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mangelware Mundschutz: Kaum noch bestell- und lieferbar ist der einfache OP-Mundschutz derzeit. Ein Problem ist das vor allem in der Pflegebranche. Denn mit dem Mundschutz schützen sich die Träger nicht selbst - sie verhindern damit nur das Risiko, dass von ihnen selbst eine Ansteckung ausgeht.

Der Mangel hat viele Hobby-Näherinnen und -Näher auf den Plan gerufen, die ganze Praxen mit selbst gemachten Baumwoll-Mundschutz-Masken ausstatten. Hubertus Behmenburg glaubt, dass gerade die Stadtlohner prädestiniert sind für diese Aufgabe. „Stadtlohn ist ein alter Textilstandort und es gibt hier sicher einige näherfahrene Bürger“, meint er.

Stadtlohner hatte Kontakt zu Trigema

Im Radio hat er vor kurzem gehört, dass das baden-württembergische Textilunternehmen Trigema nun auch solche Masken statt Kleidung näht. Kurzerhand griff der Stadtlohner zum Telefon. „Ich hatte per Zufall den Juniorchef Wolfgang Grupp dran und habe einfach mal gefragt, ob er mir eine Anleitung zuschicken würde“, erzählt Hubertus Behmenburg.

Wolfgang Grupp sagte zu und hielt sein Versprechen. Nun nähen zahlreiche Bekannte von Hubertus Behmenburg Mundschutz-Masken nach dieser Anleitung. Wir zeigen im Video, wie es geht:

Doch mit dem Nähen des Mundschutzes alleine ist es nicht getan, meint Hubertus Behmenburg. „Das Tragen einer solchen Maske zum Beispiel beim Einkaufen ist noch einmal eine ganz andere Sache. Da sind wir Deutschen leider ein bisschen konservativ.“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt