Auf der Stadtlohner Karnevalskostümbörse wurden in den vergangenen zehn Jahren viele Stadtlohner Närrinnen und Narren fündig.
Auf der Stadtlohner Karnevalskostümbörse wurden in den vergangenen zehn Jahren viele Stadtlohner Närrinnen und Narren fündig. Mit dem Erlös unterstützt Marlies Dapper die Arbeit ihrer Schwester Christel Lammers. © Susanne Dirking
Karnevalskostümbörse

Närrische Hilfe soll weiter von der Stadtlohner Bäke in die Karibik fließen

Die Stadtlohnerin Marlies Dapper hat vor elf Jahren die Karnevalskostümbörse ins Leben gerufen. Auch sie ist dem Corona-Lockdown zum Opfer gefallen. Das hat Auswirkungen bis in die Karibik.

„Stadtlohn an de Bäke …“ Marlies Dapper hat die Melodie des Stadtlohner Karnevalsklassikers in diesen Tagen oft im Kopf. Dann denkt die Vorsitzende des Spielmannszuges der Karnevalsgesellschaft „Üm Bütt un Pütt“ an die vielen fröhlichen und bunt kostümierten Menschen im Kinderumzug am Sonntag oder im Rosenmontagszug. Viele der Kostüme sind durch ihre Hände gegangen.

Unterstützung für die Schwester in den Slums von Santo Domingo

Corona lässt Spendenstrom abreißen

Marlies Dapper appelliert an die Karnevalistenherzen

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.