Sondergutscheine

Neue Sondergutscheine gibt es in Stadtlohn voraussichtlich ab Juni

Mitte des Jahres sollen die neuen Sondergutscheine in Stadtlohn wieder angeboten werden. Anvisiert ist der kommende Monat, wie Martin Auras, Geschäftsführer des SMS-Stadtmarketings, ankündigt.
Bürgermeister Berthold Dittmann und SMS-Geschäftsführer Martin Auras (hier ein Archivbild aus dem Jahr 2020) sehen in dem Stadtlohner Sondergutschein ein starkes Signal für eine Unterstützung des Einzelhandels und der Gastronomie vor Ort. © Stadt Stadtlohn

Sicher fragt sich schon der ein oder andere Stadtlohner, wann wohl die Stadtlohner Sondergutscheine wieder erhältlich sind? Erstmals 2020 in Umlauf gebracht, waren die Stadtlohner Corona-Sondergutscheine im vergangenen Jahr ein wahrer Erfolg.

„Gutschein ist ein starkes Signal“

Im Laufe der kommenden Wochen soll entschieden werden, wann genau der Startschuss erfolgt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kommen die Sondergutscheine Anfang Juni auf den Markt, wie Martin Auras, Geschäftsführer des SMS-Stadtmarketings, sagt. Aber noch möchte das Team die Entwicklung in den kommenden Wochen beobachten und eine offizielle Mitteilung herausgeben.

Zur Erinnerung: Vor einem Jahr wurden 13.000 Gutscheine mit einem Wert von fast einer Million Euro verkauft. Dadurch konnten die Stadtlohner Einzelhändler und Gastronomen rund 930.000 Euro erwirtschaften. Jetzt gehen die Stadtlohner Sondergutscheine in die Neuauflage. Schon jetzt steht fest, dass die Stadt Stadtlohn 150.000 Euro bereitstellt, um die Sondergutscheine zu 25 Prozent zu subventionieren.

Der Stadtlohner Bürgermeister Berthold Dittmann sprach seinerzeit von einem „starken Signal“. So konnten die Stadtlohner Sondergutscheine direkt bei den Einzelhändlern und Gastronomen eingelöst werden. Eine Win-Win-Situation auf Seiten der Kunden und der Händler. Mit den Gutscheinen werden auch jetzt der Einzelhandel und die Gastronomie gestärkt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.