Maria Schüring aus Gescher und ihre Enkelin Rosalie Brörken (11) haben sich mit der Berkelbedbox auf den Weg entlang der Berkel gemacht. „Ausgerechnet in den heißesten Tagen des Jahres“, sagt Maria Schüring lachend. Trotzdem haben Großmutter und Enkelin viel Spaß mit ihrem kleinen Abenteuer.
Maria Schüring aus Gescher und ihre Enkelin Rosalie Brörken (11) haben sich mit der Berkelbedbox auf den Weg entlang der Berkel gemacht. „Ausgerechnet in den heißesten Tagen des Jahres", sagt Maria Schüring lachend. Trotzdem haben Großmutter und Enkelin viel Spaß mit ihrem kleinen Abenteuer. © Stephan Rape
Fahrradtourismus

Berkelbedbox: Oma und Enkelin sind von Fahrrad-Wohnwagen begeistert

Maria Schüring und Rosalie Brörken sind restlos begeistert: Mit der Berkelbedbox sind sie die heimlichen Stars auf den Radwegen an der Berkel. Denn einen Wohnwagen hat kein Radler dabei.

Kurze Pause auf einem knüppeltrockenen und staubigen Wirtschaftsweg zwischen Stadtlohn, Gescher und Südlohn. Maria Schüring und ihre elfjährige Enkelin Rosalie Brörken aus Gescher strecken die Beine aus. Die Beiden sind vor ein paar Stunden in Gescher mit ihren Rädern – und der Berkelbedbox – gestartet.

Fahrrad-Caravan: 35 Kilo schwer und leicht kippelig

Berkelbedbox kann online gebucht werden

Wohnwagen ist beinahe ständig auf Achse

Verrückte Ideen für eine Tour mit der Berkelbedbox

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.