Stahlstifte und Farbmarkierungen hat Werner Schäper an alten Buchen und an einer Eiche im Wald an der Bahnallee entdeckt. Der Sinn der Markierungen ist noch unklar.
Stahlstifte und Farbmarkierungen hat Werner Schäper an alten Buchen und an einer Eiche im Wald an der Bahnallee entdeckt. Der Sinn der Markierungen ist noch unklar. © Stefan Grothues
Bahnallee

Rätselhafte Ziffern an alten Bäumen: Werner Schäper fürchtet Kettensäge

Vor zwei Jahren sorgte der Rahmenplan Bahnallee für Unruhe unter Anwohnern rund um den Wald am Imminghof. Die Proteste waren erfolgreich. Jetzt sorgen markierte Bäume für ein großes Rätselraten.

Ein Spaziergang durch den Wald am Imminghof gehört für Werner Schäper zu den tagtäglichen Freuden. Längst hat er dort gelernt, den Ruf des Buntspechtes von dem des Schwarzspechtes zu unterscheiden. Vor kurzem hat der Rentner aber eine Entdeckung gemacht, die ihn ein wenig beunruhigt.

Im Rathaus rätselt man auch über Herkunft der Markierungen

Vorerst sollen nur Pappeln gefällt werden

Einige Buchen stellen Eichen in den Schatten

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.