Rauchmelder weist lautstark auf Brand im Trockner hin

Brand an der Meseksweide

Zu einem Brand ist die Stadtlohner Feuerwehr an die Mesekesweide ausgerückt. Ein Rauchmelder im Keller des Hauses hatte Alarm gegeben. Dadurch waren die Feuerwehrleute schnell vor Ort.

Stadtlohn

, 21.10.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zu einem Trocknerbrand rückte die Stadtlohner Feuerwehr am Dienstagabend (20.10.2020) aus.

Zu einem Trocknerbrand rückte die Stadtlohner Feuerwehr am Dienstagabend (20.10.2020) aus. © Bernd Schlusemann

Die Stadtlohner Feuerwehr musste am Dienstag (20.10.2020) zwei Mal ausrücken. Am Nachmittag gegen 16 Uhr rückte die Wehr aus zu einem Industriebetrieb an der Hölderlinstraße.

Die Brandmeldeanlage des Unternehmens hatte ein Feuer gemeldet. Vor Ort konnten die Feuerwehrleute jedoch keinen Brand oder Rauch feststellen.

Rauchmelder weist auf Brand im Wäschetrockner hin.

Eingreifen musste der Löschzug dagegen am Abend bei einem Brand in einem Haus an der Meskesweide. Gegen 22 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Wie der Einsatzleiter vor Ort gegenüber unserer Redaktion berichtete, hatte der Inhalt eines Wäschetrockners im Keller des Hauses Feuer gefangen.

Das Feuer in dem Keller eines Hauses war schnell gelöscht.

Das Feuer in dem Keller eines Hauses war schnell gelöscht. © Bernd Schlusemann

Glück für die Hausbewohner, dass sie im Keller einen Raummelder installiert hatten. Der ging an und machte auf das Feuer aufmerksam.

Die Feuerwehr löschte die Kleidung aus dem Trockner ab und brachte sie nach Draußen. Auch der Trockner wurde von den Feuerwehrleuten ins Freie geholt. Abschließend setzte die Wehr einen Lüfter ein, um den Rauch aus dem Haus zu bekommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt