Eine der beiden Schaukel, die den Blick auf die Kirche verändern können. In dieser Woche sollen sie für Kinder freigegeben werden, sagt Jana Liemann vom Sachausschuss Jugend der Pfarrgemeinde St. Otger.
Eine der beiden Schaukeln, die den Blick auf die Kirche verändern können. In dieser Woche sollen sie für Kinder freigegeben werden, sagt Jana Liemann vom Sachausschuss Jugend der Pfarrgemeinde St. Otger. © Stefan Grothues
St. Otger

Schaukeln in der Stadtlohner St.-Otger-Kirche sorgen für Irritationen

Schaukeln in der Kirche? In St. Otger ist das bald möglich. Jana Liemann erklärt, wie der Jugendausschuss der Gemeinde auf diese Idee kam, die nicht alle Kirchenbesucher gut finden.

Noch hängen sie still. Ein rot-weißes Flatterband versperrt den Zugang zu den beiden Kinderschaukeln. Doch für Irritationen und Kopfschütteln haben sie schon gesorgt. Und für die verwunderte Frage: Was um Himmels willen hat das Spielgerät im Kirchenraum von St. Otger zu suchen?

„Neue Perspektiven und Aufschwung sind nötig“

„Manchmal ist es gut, das Unübliche zu tun“

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.