Wiederaufnahme der Gottesdienste

St. Otger feiert ab Samstag wieder öffentliche Gottesdienste

Vor Weihnachten entschied die Kirchengemeinde St. Otger, aufgrund der hohen Zahl der Coronainfizierten keine öffentlichen Gottesdienste zu feiern. Ab Samstag wird sich das wieder ändern.
Ab Samstag werden wieder öffentliche Gottesdienste in der St.-Otger-Kirche angeboten. © Markus Gehring

Die Kirchengemeinde St. Otger nimmt ab Samstag, 16. Januar, die öffentliche Feier von Gottesdiensten wieder auf, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dabei liegt der Gottesdienstteilnahme ein Hygienekonzept gemäß Coronaschutzverordnung zugrunde. Dieses sieht neben Abstand, Händedesinfektion, Rückverfolgbarkeit und dem Tragen eines Mund-Nase-Schutzes auch den Verzicht auf den Gemeindegesang vor. „Ein Ordnungsdienst achtet auf die Einhaltung dieser Schutzmaßnahmen“, so die Pfarrei.

Weiterhin besteht aber auch die Möglichkeit, die Gottesdienste online zu verfolgen. Dazu wird jeden Samstag der Gottesdienst um 17 Uhr aus der St.-Joseph-Kirche als Livestream über den YouTube Kanal der Gemeinde gesendet.

Ebenfalls bietet die Pfarrgemeinde zu jedem Tag einen Tagesimpuls an, dieser ist sowohl in der St.-Otger-Kirche als auch auf der Homepage der Gemeinde zu finden.

Neu ist das Gesprächsangebot „Zeit für Dich“. In der St.-Otger-Kirche wird regelmäßig donnerstags zur Marktzeit in der Zeit von 16 bis 17 Uhr ein Seelsorger für Gespräche zur Verfügung stehen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.