Michael te Vrugt aus Stadtlohn hat mit zwei Kollegen ein Modell entwickelt, um die Auswirkungen von Social Distancing zu berechnen.
Michael te Vrugt aus Stadtlohn hat mit zwei Kollegen ein Modell entwickelt, um die Auswirkungen von Social Distancing zu berechnen. © FB Physik, WWU Münster
Physik-Veröffentlichung

Stadtlohner zeigt mit neuem Modell Effekte des Social Distancing

Abstand, Kontaktbeschränkung, Sperrstunde: Wie sinnvoll ist Social Distancing? Michael te Vrugt, Physiker aus Stadtlohn, hat ein neues Modell entwickelt, mit dem man das effektiv abbilden kann.

Ein bisschen stolz ist Michael te Vrugt schon. Schließlich werden in der renommierten Physik-Fachzeitschrift „Nature Communications“ nur äußerst selten Artikel aus Deutschland veröffentlicht. Der statistische Physiker aus Stadtlohn darf sich nun über diese wissenschaftliche Ehre freuen.

Online-Vorträge regen Michael te Vrugt an

Teilchen-Wechselwirkungen ähneln menschlichem Verhalten

Weiche Wechselwirkung bildet Social Distancing ab

Empirische Daten fehlen noch

Über den Autor
Volontär
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite
Bastian Becker

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.