So sieht das Klinikum Westmünsterland die Zukunft des Stadtlohner Krankenhausgeländes.
So sieht das Klinikum Westmünsterland die Zukunft des Stadtlohner Krankenhausgeländes. © Klinikum Westmünsterland
Krankenhausschließung

Standort Stadtlohn: Neues Pflegezentrum und Modellprojekt für Telemedizin

Mit der Schließung des Stadtlohner Krankenhauses endet eine 156 Jahre alte Geschichte – aber keinesfalls spurlos. Der Krankenhausstandort bleibt ein Ort der Gesundheit und Pflege.

Das Klinikum Westmünsterland schließt das Krankenhaus in Stadtlohn, aber es gibt den Standort nicht auf. Im Gegenteil. Hier werden 8,5 Millionen Euro investiert. Die ambulante medizinische Versorgung in einem medizinischen Versorgungszentrum bleibt und wird ausgebaut. Ein Teil des Krankenhausgebäudes wird in ein modernes Pflegezentrum umgewandelt, das sich besonderen pflegerischen Schwerpunkten widmet. Für einen neuen Anbau wird der Gebäudeteil aus den 1950er-Jahren abgerissen.

80 Pflegeplätze geplant

Telemedizinisches Zentrum

„Zukunftsorientierte Vernetzung“

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite
Stefan Grothues

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.