Taynara als Überraschungsgast

Show der Supertalente

"Taynara, Taynara" riefen die Schüler der Hilgenbergschule und in der Stadthalle brach ein Riesenjubel aus. Die ehemalige Schülerin ihrer Schule und Teilnehmerin bei der aktuellen Staffel von "Germany’s next Topmodel" war Stargast bei der "Show der Supertalente", präsentiert von den Schülern der Schule.

STADTLOHN

, 24.04.2016, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Unter der Regie des Fördervereins fand die Show am Freitagabend in der voll besetzten Stadthalle statt. Cindy Hentschel und Schulleiterin Christa Engelmann eröffneten die Veranstaltung und begrüßten die vielen Gäste.

Danach konnten die Grundschüler nicht nur Bühnenluft schnuppern, sondern ihren Eltern und Geschwistern einmal beweisen, was außer dem schulischen Wissen noch an musikalischen, sportlichen oder schauspielerischen Fähigkeiten in ihnen steckt. Die Klasse 4a eröffnete mit einem Cup-Song ließ im Takt der Musik Becher klappern.

"Was wollt ihr denn später einmal werden?" fragte die Klassenlehrerin in einem Sketch die ABC-Schützen an ihrem ersten Schultag. Und prompt antworteten diese, entweder Astronaut oder Profi-Fußballer und einer meinte: "Ich will einfach nur erwachsen werden". Graziös tanzten die Ballerinas Annika, Klara und Frieda auf der Bühne zu dem Lied: "Wir sind auf einer Welle, du und ich". Zwei Grundschüler erfreuten die Zuschauer zur Filmmusik aus "Ice Age" mit einem "tierischen" Handpuppentheater, das mit viel Beifall belohnt wurde. Dann war Action angesagt: Beeindruckend, wie die Jungen in ihren weißen Anzügen mit gelben Gürteln das Jiu-Jitsu vorführten und dabei die Technik der Selbstverteidigung zeigten. Schon recht professionell hörte es sich an, als zwei junge Hilgenbergschüler den Andreas-Bourani-Song "Astronaut" live vortrugen.

Autogramme gegeben

Der Tanz der Kükengarde war der Auftakt für einen ganz besonderen Überraschungsgast: Taynara da Silva-Wolf. In der Pause mischte sich die Kandidatin der TV-Serie "Germany’s next Topmodel" unter ihre Fans, ließ sich geduldig auf die Handysfotos bitten und schrieb fleißig Autogramme.

Dann zeigten die SuS’ler unter den Hilgenbergschülern Turnkünste, Bennett und Horst ließen Jagdhörner erklingen, eine Hip-Hop-Tänzerin zeigte ihr Können und sehr schön klang das von einem Quartett a-capella gesungene "Diamonds" von Rihanna.

Lesen Sie jetzt