Taynara überzeugt ganz in Weiß

Germany's next Topmodel

Große Emotionen bei der jüngsten Folge der Casting-Show Germany’s next Topmodel: „Blind Marrying“ hieß die Aufgabe für die Kandidatinnen. Taynara da Silva Wolf aus Stadtlohn machte "beim Ja-Wort" eine gute Figur: Sie kam in die nächste Runde.

STADTLOHN

08.04.2016, 09:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Taynara Joy da Silva Wolf hat schon viel Bühnenerfahrung - auch beim Wettbewerb "Stadtlohn Voices" ist sie im Jahr 2015 aufgetreten.

Taynara Joy da Silva Wolf hat schon viel Bühnenerfahrung - auch beim Wettbewerb "Stadtlohn Voices" ist sie im Jahr 2015 aufgetreten.

Statt für ein Shooting auf dem Catwalk schritten die Topmodel- Anwärterinnen bei der am Donnerstag auf Pro Sieben ausgestrahlten Sendung für einen Fashion-Film den Kirchengang entlang – allerdings auf einem Laufband.

Und wie bei einer echten Hochzeit hatten sie nur eine einzige Chance. Heidi Klum: „Ein One Take ist sehr schwer. Das ist natürlich was ganz anderes, als bei einem Foto-Shooting. Dabei hast du 500 oder 600 Fotos und du suchst nachher eines aus. Beim Fashion-Film muss das von vorne bis hinten funktionieren.“

Die 19-jährige Stadtlohnerin Taynara nutzte diese eine Chance, zeigte große Emotionen und schaffte so den Sprung in die nächste Runde.  

Jetzt lesen

Jetzt lesen

 

Lesen Sie jetzt