An der Zaunanlage auf dem Tennisgelände des TV BW Stadtlohn sind die vergangenen gut 40 Jahre nicht spurlos vorbeigegangen. Auch dank der Förderzusage kann diese nun erneuert werden.
An der Zaunanlage auf dem Tennisgelände des TV BW Stadtlohn sind die vergangenen gut 40 Jahre nicht spurlos vorbeigegangen. Auch dank der Förderzusage kann diese nun erneuert werden. © Markus Gehring
Moderne Sportstätte 2022

Tennisverein investiert Förderung aus Sportstätten-Programm in neue Zaunanlage

Aus den 70er-Jahren stammt die Zaunanlage auf dem Gelände des TV BW Stadtlohn an der Uferstraße. Dank einer Förderspritze aus Düsseldorf kann es beim Tennisverein nun an die Sanierung gehen.

Die schmucke Anlage des TV Blau-Weiß Stadtlohn am Losberg könnte schon bald in einen „neuen Rahmen“ gefasst werden. Der Tennisverein profitiert nämlich ebenso wie die Sportschützen sowie die Reitvereine St. Martin und Fortuna (Münsterland Zeitung berichtete) mit einem vierten Förderprojekt in Stadtlohn vom Programm „Moderne Sportstätte 2022“ der Landesregierung. Er erhält eine Förderung in Höhe von 21.447 Euro. Diese Summe soll in die Erneuerung der Zaunanlage fließen.

Am Zaun aus den 70er-Jahren nagt Zahn der Zeit

Verein bringt Eigenleistung ein

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.