Unfall Gescher-Estern

Tödlicher Unfall: 69-Jähriger aus Gescher wird unter Rasenmäher begraben

Zu einem tragischen Unfall ist es am Freitagnachmittag (7. Mai) in Gescher-Estern gekommen. Dort verunglückte ein 69-Jähriger mit seinem Aufsitzmäher. Er verstarb noch an der Unfallstelle.
In Gescher-Estern hat sich am Freitagnachmittag ein tragischer Unfall ereignet. Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei waren vor Ort. © picture alliance / Stefan Puchner/dpa

In Gescher-Estern ist es am Freitagnachmittag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein 69jähriger Mann aus Gescher mit einem Aufsitzrasenmäher seine Hofeinfahrt an der L 608.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach links von der Hofeinfahrt ab und stürzte in einen etwa zwei Meter tiefen Graben. Dort, so die Polizei, wurde er von dem Aufsitzrasenmäher begraben und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Feuerwehr Gescher an der Unfallstelle im Einsatz

Polizei und Rettungskräfte waren sofort an den Einsatzort geeilt. Die Feuerwehr Gescher war im Einsatz, um das Unfallfahrzeug zu bergen. Eine Sperrung der L 608 war dafür nicht erforderlich.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt