Den Minibagger haben Unbekannte erst an der Baustelle am SuS-Heim aufgebrochen und sind dann mit ihm in die Skateranlage gestürzt. © Stephan Rape
Sachbeschädigung

Unbekannte stürzen mit Minibagger in Skateranlage im Losbergpark

Für Kopfschütteln sorgt eine Aktion, die sich in der Nacht auf Samstag im Losbergpark abgespielt hat: Unbekannte haben einen Bagger aufgebrochen und sind mit ihm in die Skateranlage gestürzte.

Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag einen Minibagger auf der Baustelle am SuS-Vereinsheim aufgebrochen und sind mit ihm in die Skateranlage im Losbergpark gefahren. Dort durchbrachen sie zunächst eine Metallumzäunung und stürzten dann mit dem Bagger in die Skatergrube. Der Bagger wurde dabei beschädigt. Auch Teile der Skaterbahn aus Beton und die Umrandung wurden beschädigt.

Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion am Samstagmittag mitteilte, lässt sich die Tatzeit zwischen 0 Uhr in der Nacht und 7.30 Uhr am frühen Morgen eingrenzen.

Unbekannte müssen Party auf Parkplatz gefeiert haben

Spuren auf dem angrenzenden Parkplatz deuten darauf hin, dass dort mehrere Personen eine Party gefeiert haben. Mehrere leere Alkoholflaschen und weiterer Unrat hätten dort gelegen, hieß es von den Beamten.

Zu Höhe des Schadens machte die Polizei am Samstag keine Angaben. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Zeugen, die in der Nacht etwas beobachtet haben, sollen sich an die Polizei in Ahaus wenden, Tel. 02561/9260.

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite
Stephan Rape

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.