Vereine dürfen Stadthalle in Coronazeiten mietfrei nutzen

mlzStadthalle

Stadt will in Coronazeiten ein Zeichen der Solidarität setzen: Sie stellt ihre Stadthalle Vereinen und Gruppierungen mietkostenfrei für Versammlungen zur Verfügung.

Stadtlohn

, 29.05.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Konzerte und Feiern sind gegenwärtig wegen der Corona-Pandemie in der Stadthalle nicht möglich. Aber in Coronazeiten bietet die Stadthalle den politischen Gremien ausreichend Raum für die Einhaltung der Abstandsregeln.

Einstimmiges Votum

Hiervon sollen nun auch Gesellschaften, Gemeinschaften, Parteien und Vereine profitieren, die im Sinne der Coronaschutzverordnung tagen dürfen, wenn sie die Abstandsregeln einhalten. Einstimmig hat der Haupt- und Finanzausschuss am Mittwochabend entschieden, die Stadthalle für diese Versammlungen bis auf Weiteres mietfrei zur Verfügung zu stellen.

Jetzt lesen

Je Veranstaltung entfallen damit Mieteinnahmen in Höhe von 300 Euro. Nebenkosten bleiben von der Befreiung ausgeschlossen. Die Stadt sieht in dem Angebot für Stadtlohner Vereine ein „Zeichen der Solidarität“, weil Vereine in ihren angestammten Räumen oft nicht die erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln einhalten können. Michael Boos (CDU) sprach von einer „Good-Will-Aktion für die Vereine“. Otger Harks (SPD) sagte: „Die Stadthalle gehört schließlich den Stadtlohnern.“

Lesen Sie jetzt