Vredener fährt mit 2,1 Promille in Werbetafel von Tankstelle und flieht

Unfall

Ein Vredener ist mit rund 2,1 Promille in die Werbetafel einer Stadtlohner Tankstelle gefahren. Anschließend floh er vom Unfallort. Die Polizei erwischte ihn allerdings in Vreden.

Stadtlohn, Vreden

18.04.2021, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei erwischte einen Vredener, der betrunken in eine Werbetafel gefahren war.

Die Polizei erwischte einen Vredener, der betrunken in eine Werbetafel gefahren war. (Symbolfoto) © picture alliance / dpa

Ein Atemalkoholtest ergab am Samstagabend einen Wert, der auf eine Blutalkoholkonzentration von rund 2,1 Promille schließen lässt, als Polizeibeamte einen 57-Jährigen in Vreden im Rahmen von Unfallfluchtermittlungen antrafen.

Zuvor war es gegen 22.20 Uhr in Stadtlohn zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Vredener auf einem Tankstellengelände an der Grabenstraße gegen eine Werbetafel und entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein.

Zwei Blutproben entnommen

Es folgte die Entnahme zweier Blutproben, um den Alkoholwert zum Unfallzeitpunkt exakt nachweisen zu können. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt