Weggehen - Wege gehen

STADTLOHn "Die Chancen, die euch unsere Schule geboten hat, habt ihr weitestgehend genutzt. Somit habe ich keine Angst, dass Ihr nicht auch euren weiteren Lebensweg erfolgreich gestalten werdet" - mit Zuversicht verabschiedete sich Owwering-Schulleiter Ludwig Schüler von 57 nun ehemaligen Schülern.

15.06.2008, 18:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

<p>Bunt ging es zu auf der Abschlussfeier der Owweringschule. Mit Sport (Tanzen) und Musik (Singen) wurde sie ähnlich wie Unterricht gestaltet. </p>

<p>Bunt ging es zu auf der Abschlussfeier der Owweringschule. Mit Sport (Tanzen) und Musik (Singen) wurde sie ähnlich wie Unterricht gestaltet. </p>

Damit knüpfte der Schulleiter an das Motto an, das die Schüler für ihre Entlassfeier gewählt hatten: "Weggehen - Wege gehen". So beschloss auch der bedeutungsreiche Hit "Der Weg" von Xavier Naidoo das Programm der unterhaltsamen und stimmungsvollen Entlassfeier, die am vergangenen Mittwoch im Forum an der Klosterstraße um 16 Uhr mit einem Gottesdienst begonnen hatte. Der Abschluss 2008 wurde wie ein Unterrichtsvormittag gestaltet: Mathe, Sport, Englisch, Deutsch und Musik - all diese Fächer wurden in der launigen Moderation der beiden Schüler Nicole Waeteraere und Dustin Gottschlich-Kenkel auf unterhaltsame Weise angerissen.

Viele guten Wünsche wurden den Jugendlichen mit auf den Weg gegeben. Die Schulpflegschaftsvorsitzende Beate Büscher stellte in ihrer Rede die Bedeutung des Elternhauses, das bisher den Kindern beigestanden hat und weiterhin zur "Verfügung" stehen werde, in den Vordergrund. Die stellvertretende Bürgermeisterin, Marlies Dertmann, wünschte viel Erfolg für die weiteren Lebenswege und forderte die Schüler auf, sich in Zukunft sozial und politisch zu engagieren.

Als beste Schüler wurden Lisa Daume und Tobias Böhmer (10A) sowie Laura Kölker und Matthias Tüker (10B) vom Schulleiter mit einem Buchgutschein geehrt, ein Lob ging an Schülersprecher Kevin Siegers.

Von den 57 Schülern haben acht Schüler den Hauptschulabschluss nach der Klasse neun erreicht, in der Klasse 10A haben alle den Hauptschulabschluss 10 geschafft, sechs von ihnen haben eine Lehrstelle sicher, 19 werden weiterführende Schulen besuchen. 23 von 24 Schülern der Klasse 10B haben die Fachoberschulreife erreicht. Elf davon gehen in die Ausbildung, zehn besuchen weiterführende Schulen. 16 Schüler haben die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erlangt, zwei Schüler werden ein Gymnasium besuchen.

Lesen Sie jetzt