Weihnachtsgottesdienste in Stadtlohn: Einlass nur mit Eintrittskarten

Pfarrgemeinde St. Otger

Das Coronavirus macht auch vor Weihnachten keinen Halt. Die Pfarrgemeinde St. Otger hat daher beschlossen, dass Gottesdienste an den Festtagen nur mit Eintrittskarte möglich sind.

Stadtlohn

09.12.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Gottesdienste mit Masken: Daran haben sich die Stadtlohner bereits gewöhnt. Wegen des erwarteten Andrangs gibt es an den Weihnachtstagen spezielle Eintrittskarten.

Gottesdienste mit Masken: Daran haben sich die Stadtlohner bereits gewöhnt. Wegen des erwarteten Andrangs gibt es an den Weihnachtstagen spezielle Eintrittskarten. © privat

Die Pfarrgemeinde St. Otger weist darauf hin, dass alle Gemeindemitglieder, die einen Weihnachtsgottesdienst besuchen möchten, eine „Eintrittskarte“ benötigen. Die Ausgabe der Karten für die Gottesdienste an Heiligabend und am ersten Weihnachtstag erfolgt am Samstag, 12. Dezember.

Jetzt lesen

Die Karten für acht der neun Gottesdienste (Hof Brügging, Estern 25; Hof Bücker, Almsick 29; Schulhof der Hordtschule; Geschwister-Scholl-Straße 2; Hof Hambrügge, Hordt 5; Schulhof der St.-Anna-Realschule, Klosterstraße 38; Gemeindehaus Hengeler, Hengeler 53; Innenhof des Otgerus-Hauses, Dufkampstraße 32; Kita die Kinderburg, Burgstraße 8.) an Heiligabend unter freiem Himmel können am Samstag von 11 bis 12 Uhr im Innenhof des Otgerus-Hauses, Dufkampstraße 31, abgeholt werden.

Alle Gottesdienste finden parallel statt

Diese Gottesdienste beginnen alle um 16 Uhr. Die Teilnehmer können nach diesen Gottesdiensten das „Licht von Betlehem“ in mitgebrachten Behältnissen mit nach Hause nehmen. Die Karten für die Krippenfeiern am Heiligabend in den Kirchen, 14.30 Uhr in St. Joseph und 15 Uhr in St. Otger, werden am Samstag um 11 Uhr in der St.-Otger-Kirche ausgegeben.

Karten für die Messfeier an Heiligabend um 17 Uhr und für die Christmette um 22 Uhr in St. Otger werden am Samstag um 14 Uhr in der St.-Otger-Kirche ausgegeben. Um 15.30 Uhr gibt es dort die Karten für alle Gottesdienste, die am 1. Weihnachtstag in der St.-Otger-Kirche stattfinden.

Jetzt lesen

Am Samstag werden um 14 Uhr in der St.-Joseph-Kirche die Karten für den Familiengottesdienst an Heiligabend um 16 Uhr, für die Messfeier um 18 Uhr und für die Christmette um 22 Uhr in der St.-Joseph-Kirche ausgegeben. Um 15.30 Uhr werden dort die Karten für die Gottesdienste ausgegeben, die am ersten Weihnachtstag dort gefeiert werden. Es können nur Karten für einen Gottesdienst an Heiligabend oder den ersten Weihnachtstag abgeholt werden. Jeder kann nur Karten für den eigenen Haushalt mitnehmen.

Hygienevorschriften und Restkarten

Die Ausgabe der Karten für die Messfeier am zweiten Weihnachtstag um 9.30 Uhr in St. Joseph erfolgt am Mittwoch, 16. Dezember, um 17 Uhr in der St.-Joseph-Kirche. Um 18 Uhr können dort Karten für den 9.30 Uhr-Gottesdienst am Sonntag, 27. Dezember, abgeholt werden. Karten für die drei Messfeiern, die am 2. Weihnachtstag in St. Otger stattfinden, gibt es am Mittwoch, 16. Dezember, um 17 Uhr in der St.-Otger-Kirche. Die Kartenausgabe für die drei Gottesdienste am Sonntag, 27. Dezember, in St. Otger erfolgt dort am Mittwoch um 18 Uhr.

Die Ausgabe der Karten für alle Gottesdienste, die an den Weihnachtstagen in St. Carl-Borromäus in Büren gefeiert werden, erfolgt nach der Messfeier am dritten Adventssonntag in der dortigen Kirche. Restkarten werden ab dem 14. bzw. 17. Dezember im Pfarrbüro ausgegeben. Um Corona-Übertragungen zu vermeiden, gelten für alle Gottesdienst die üblichen Hygienevorschriften, also Mund-Nasen-Schutz und Abstand.

Lesen Sie jetzt