Wir sind Stadtlohn: Lebensretter, Nachbarschaftsfest und eine Studienfahrt nach Berlin

Leserfotos

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Stadtlohn

18.09.2019, 16:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ente besucht Nachbarschaftsfest

Wir sind Stadtlohn: Lebensretter, Nachbarschaftsfest und eine Studienfahrt nach Berlin

Die Stadtlohner Nachbarschaft Beethovenring hat ihr Nachbarschaftsfest gefeiert. Als Partygast dabei war auch die blaue Ente der Münsterland Zeitung. © privat

Lebensretter treffen blaue Ente

Wir sind Stadtlohn: Lebensretter, Nachbarschaftsfest und eine Studienfahrt nach Berlin

Die Stadtlohner DLRG-Mitglieder Antonia von Raesfeld, Helen und Pia Dücker waren vor Kurzem zum Wasserrettungsdienst an der Ostsee in Heiligenhafen. Sie haben dazu die blaue Ente der Münsterland Zeitung mitgenommen. Die Ente durfte mit den dreien Boot fahren und sich auch den spektakulären Sonnenuntergang über der Ostsee anschauen. © privat

Nachbarn feiern 20-jähriges Bestehen

Wir sind Stadtlohn: Lebensretter, Nachbarschaftsfest und eine Studienfahrt nach Berlin

Die Nachbarschaft Hundewick-Ächterhook hat das 20-jährige Bestehen der Schutzhütte am „Toschlag“ gefeiert. Dabei wurde der Familie Kerkeling für die langjährige Pflege mit einer Dekorationssäule gedankt. Auch Familie Hundewick, die das Grundstück, auf dem die Hütte steht, für 25 Jahre zur Verfügung gestellt hat. © privat

Orchideen zum Abschied

Wir sind Stadtlohn: Lebensretter, Nachbarschaftsfest und eine Studienfahrt nach Berlin

Auf der Bezirksfrauenversammlung der KFD St. Joseph wurde Maria Vornholt (M.) von der stellvertretenden Teamsprecherin Gisela Bergerbusch und Teammitglied Elisabeth Bockhorn nach 15 Jahren Mitarbeit als Bezirksfrau mit einer Orchidee und Dankurkunde des KFD-Bundesverbandes als Anerkennung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit verabschiedet.et. © privat

Radweg feierlich eröffnet

Wir sind Stadtlohn: Lebensretter, Nachbarschaftsfest und eine Studienfahrt nach Berlin

Der Bürener Ächterhook hat neulich die Einweihung des neuen Stücks Radweg von Büren Richtung Legden gefeiert. Jung und Alt freuen sich über die jetzt sichere Verbindung. © privat

Gymnasiasten entdecken Geschichte und Zukunft in der Hauptstadt

Wir sind Stadtlohn: Lebensretter, Nachbarschaftsfest und eine Studienfahrt nach Berlin

Der aktuelle Abiturjahrgang des Geschwister-Scholl-Gymnasiums besuchte in der vergangenen Woche die Hauptstadt Berlin im Rahmen einer fünftägigen Studienreise mit politischem Schwerpunkt. Thematisch wurden der Nationalsozialismus, soziale Ungleichheit sowie gesellschaftliche Zukunftsvisionen intensiv behandelt. © privat

Altherren beim Beach-Volleyball

Wir sind Stadtlohn: Lebensretter, Nachbarschaftsfest und eine Studienfahrt nach Berlin

Fast schon traditionsgemäß haben sich die Altherren-Handballer des SUS Stadtlohn in der Sommerpause im Beach-Volleyball versucht. Dabei stand nicht die sportliche Leistung, sondern der Spaß an dieser ungewohnten Sportart im Vordergrund. So waren technische Unzulänglichkeiten immer wieder Anlass für Frotzeleien und lockere Sprüche. Die Handballer zeigten sich erfreut, dass sie die Anlage der Volleyballabteilung der DJK nutzen durften und freuen sich bereits auf die nächsten Sommerferien. © privat

  • Haben auch Sie ein Foto für unsere „Wir sind“-Seiten in print und online? Senden Sie es uns in druckfähiger Auflösung und mit ein paar Infos zu dem Foto sowie Ihren Kontaktdaten einfach per Mail an unsere Redaktion.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt