Hendrik Buschhaus spricht über die Hitzewelle im Elsebad. © Laura Schulz-Gahmen
Video

Bei Hitze und Corona – So läuft es derzeit im Elsebad

Erst war schlechtes Wetter den ganzen Juni über. Dann kommt plötzlich eine Hitzewelle und das alles während der Coronakrise. Hendrik Buschhaus spricht über die Lage im Elsebad.

Während der aktuellen Hitzewelle gibt es nichts angenehmeres, als einmal ins kühle Nass zu springen. Daher kommen jetzt viele Besucher ins Elsebad.

Hendrik Buschhaus ist dort Fachangestellter für Bäderbetriebe und ist froh, dass durch die Hitze endlich wieder mehr Besucher ins Freibad nach Ergste kommen. Die meisten Gäste würden die neuen Regeln, die Corona-bedingt sind, auch einhalten und sogar dafür sorgen, dass andere sie einhalten.

Video

Lage im Elsebad bei Hitze

Ein paar Gäste gebe es allerdings immer, die renitent sind. „Aber der Großteil der Besucher hält sich schon dran“, sagt Hendrik Buschhaus.

Viele halten sich an die Regeln – aber nicht alle

Aber eben nicht alle. Am Freitag, 7. August, wurden zwei Platzverweise von der Polizei gegen Gäste ausgesprochen, weil diese sich nicht an die Regeln halten wollten und Mitarbeiter des Elsebads beschimpften.

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite
Laura Schulz-Gahmen

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt