Der einzige rote Briefkasten des privaten Postdienstes „Brief und mehr“ in der Stadt hängt vor der Lotto-Annahmestelle von Monika Bohr am Rosenweg 64.
Der einzige rote Briefkasten des Postdienstes „Brief und mehr“ in der Stadt hängt vor der Lotto-Annahmestelle von Monika Bohr am Rosenweg 64. © Reinhard Schmiz
Versanddienst

Ein Zoo zum Aufkleben: Monika Bohr bietet eine Alternative zur Post

Eine private Post in Schwerte: Die existierte mal vor 140 Jahren – nach einer Wette. In Holzen wurde jetzt ein roter Briefkasten aufgestellt. Es gibt auch passende Briefmarken.

Er ist der einzige mit dieser Farbe in Schwerte: Knallig rot hängt er an der Wand des Geschäftshauses am Rosenweg 64 – allzeit bereit, um durch seinen Einwurfschlitz Sendungen für Deutschland und die Welt aufzunehmen.

Derzeit ist ein kleiner Zoo auf den Briefmarken abgebildet

Kaufmann gründete 1887 nach einer Wette die erste Schwerter Privatpost

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.